Am schwäbischen Meer

Der Bodensee

Besser gesagt: am Bodensee. Es hat mich wieder einmal hierher verschlagen, in die grüne liebliche Landschaft des Bodenseeraums zur Insel Reichenau in das bekannte Hotel. Es ist schon ein starker Gegensatz zu dem hek­tischen Treiben Frankfurts und der ruhigen und freund­lichen Gegend hier. Gut zur Erholung.

Natürlich war in diesem Rahmen auch wieder einmal ein Besuch in Konstanz mit diversen „Shoppingerlebnisse“ angesagt. Ich gehe an für sich sehr gerne hier einkaufen, weil zum einen hier einige meiner Lieblingsgeschäfte sind und zum anderen weil es hier sehr viele Individualgeschäfte gibt, die man sonst vergeblich in den Großstädten sucht, von den sehr schönen Kaffees hier einmal ganz abgesehen.
Da ich das letzte mal im April hier war, konnte ich so gar nicht die überaus frischen Produkte der Reichenau bewundern. Es ist schon ein Gaumen und Augenfest die frischen und direkt geernteten Salate, das Obst und was die kleine Insel sonst noch so hergibt zu genießen. Ein toller Anblick für mich als Städter, wenn man einmal ein ganzes Feld von Petersilie oder die an jeder Ecke stehenden Blumenwiesen bewundern kann.

Blumenpracht auf der Reichenau

Den Zeitpunkt meines Urlaubs hatte ich diesmal genau über das Wochenende eines der bedeutenden Events im Herbst (immer am 2. Wochenende im September) am Bodensee gelegt, daher war es naheliegend diese Event, nämlich das Bodensee Weinfest in Meersburg zu besuchen. Die Altstadtkulisse in Meersburg in der Oberstadt am neuen Schloss mit den romantischen Gassen und wunderschönen Häuser ist der ideale Ort, den Wein vom Bodensee und Spezialitäten der Meersburger Bäcker, Metzger und Fischer zu verkosten. Hier wird ein buntes Programm von Freitag bis Sonntag geboten. Allerdings war es bedingt durch das angenehme Wetter sehr voll und ein Durchkommen durch die Menschenmassen nur schwerlich möglich. Trotzdem ein wunderbarer Abend.

Autor:
Datum: Donnerstag, 8. September 2011 18:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Urlaub

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.